Gutes -  direkt in dein Postfach.

Wie verrückt ist das bitte?? Dein Gehirn macht tatsächlich eine Pause – Wenn. Es. Einen. Punkt. Liest. Bei dir auch? 🙂

Du. Kannst. Gar. Nicht. Anders. Als. Zu. Pausieren.

Ein. Punkt. Macht. Eine. Pause. Im. Hirn.

Irre, oder? So schlau ist unser Gehirn. Es hat gelernt: da ist ein Punkt. Also mach ich eine Pause. Dein Gehirn ist so schlau. Bist du es auch?

Hast du heute schon einen Punkt gemacht und dir eine Pause gegönnt?

Ich möchte jetzt eigentlich nicht die vielen Tipps wiederholen, wann und wie oft es sinnvoll wäre, die Arbeit zu unterbrechen… Mir geht es vielmehr darum: Machst du am Tage mal einen gedanklichen Stopp und fragst dich, ob der Tag so läuft, wie du es dir vorgestellt hast? Bist du heute so, wie du dich magst? Kommunizierst du mit deinen Lieben so, wie du es von dir selbst gut findest? Mit den Kollegen? Wirst du nach dieser kurzen Gehirn-Pause etwas anders machen?

Diesen kleinen Stopp – es ist nur ein kleiner gedanklicher Stopp – können wir auch am Tage einbauen. Du musst nur irgendwo einen Punkt machen.

Es ist ein bisschen so wie mit den Neujahrsvorsätzen – jetzt, nachdem das 1. Quartal des Jahres schon deutlich fortgeschritten ist, wäre ein guter Zeitpunkt die eigenen Vorsätze zu überprüfen. Bin ich noch dran? Waren es die richtigen Vorsätze? Was läuft richtig gut? Wovon kann ich mehr machen? Oder weniger? Was ist das allerwichtigste, das ich in diesem Jahr erreichen möchte? Bin ich da schon dran?

Wo machst du heute einen Punkt? Wo drückst du auf die Pausetaste, bevor du weitermachst? Es geht – Dein. Gehirn. Macht. Es. Dir. Vor.